Willkommen bei der Schützengesellschaft Sins

Liebe Besucherinnen und Besucher

Die Schützengesellschaft Sins ist ein Verein im Bereich des 300m Schiesssports. Die Ausübung des Schiesssports formt den Charakter. Er verlangt Nervenstärke, Konzentrationsfähigkeit und Entscheidungsfreude. Eigenschaften, die heute ebenso im Beruf und im Alltag gebraucht werden. Darum ist unser Sport sowohl traditionell als auch modern und zeitgemäss. Schiessen macht aber vor allem Spass, es fördert die Kameradschaft und bringt Menschen zusammen. Schützenvereine sind ein Spiegelbild unserer Gesellschaft. Sie umfassen alle Landes- und Sprachregionen, alle Generationen von den Jugendlichen ab zehn Jahren bis zu den Veteranen im hohen Alter und den Einsatz verschiedenartiger Waffen auf mehreren Distanzen. Damit sind in einem breiten Fächer Mädchen und Knaben, Frauen und Männer in den Schützenverein unter einem Dach vereinigt.

Wir freuen uns, wenn Sie uns besuchen und die Faszination und Emotionalität des Schiesssports selbst einmal erleben möchten.

Ihre Schützengesellschaft Sins

Vereinschronik der Schützengesellschaft Sins

Eine erste zuverlässige Nachricht der Schützen von Meienberg stammt aus dem Jahre 1537. Im Jahre 1812 fand im Wirtshaus zum Kreuz in Meienberg die Gründung einer Schützengesellschaft statt. Mitglied der neuen Gesellschaft konnten anfänglich Leute aus den Gemeinden Abtwil, Auw, Dietwil, Meyenberg, Rüti und Wiggwil werden, die früher zum Amt Meyenberg gehörten. Das Verzeichnis führt 28 Namen auf. 1839 zählte die Gesellschaft gemäss Protokoll bereits 210 Mitglieder, jedoch mittlerweile aus 10 Gemeinden, teils sogar aus den Nachbarkantonen Zug und Luzern.

1872 Gründungsversammlung der Feldschützengesellschaft Sins-Oberrüti (1881 ist Oberrüti ausgeschieden)

1875 Einweihung des Vereinsbanner und Beitritt zur Aargauischen Kantonalschützengesellschaft

1911 Neue Statuten und Änderung des Namens in Schützengesellschaft Sins

1926 Aus Anlass des Baus des Schützenhauses ein grosses Schützenfest

1938 Neues Vereinsbanner

1947 Grosser Erfolg am Kantonalschützenfest in Wohlen; Sieg der Sinser Schützen in der 2. Kategorie

1954 Durchführung des 1. Amt-Meienberg Schiessen

1972 Durchführung des 2. Amt-Meienberg Schiessen (100 Jahre SG Sins)

1983/84 Um- bzw. Erweiterungsbau von Schützenhaus und Schützenstube, Anbau Kleinkaliberstand

1990 Einbau der elektrischen Trefferanzeige mit Sanierung und Erweiterung des Schiessstandes

1991 Standerneuerungsschiessen, woran sich 1170 Schützen beteiligten, was ein grosser Erfolg war

1997 Durchführung des 3. Amt-Meienberg Schiessen (125 Jahre SG Sins)

2003 neue Vereinsstandarte und Standartenweihe-Schiessen

2007 - 2008 Sanierung und Aufrüstung Kugelfang mit künstlichen Kugelfangkästen

2013 Durchführung des 1. Brandwaldschiessen, dies wiederkehrend alle 2-3 Jahre bei uns stattfindet

2019 Durchführung des bereits 4. Brandwaldschiessen

Aktuelles

Nächste Termine:

02.07.2020: 18:00 - 19:30 OP

Obligatorisch Schiesssen auf dem Schiessstand Sins

02.07.2020: 19:30 - 20:00 Trainig

Training auf dem Schiessstand Sins